Der Main Führung Frankfurt

Es hat einen guten Grund, warum Frankfurt in seiner offiziellen Benennung die Präzisierung „am Main“ gewählt hat. Der Main taucht nicht in Klammern oder nach einem Schrägstrich auf sondern hervorgehoben durch das kleine Wörtchen „am“. Damit ist der Fluss, dem die Stadt letztlich alles verdankt gebührend gewürdigt. Ohne die Furt, später die Brücke und damit die Möglichkeit den Fluss bequem zu überqueren, wäre Frankfurt heute vielleicht nur eine Mischung aus Großauheim und Kleinkrotzenburg, so aber hat von Anfang an die günstige Verkehrslage am schiffbaren Fluss den Platz zum Treffpunkt in zentraler Lage werden lassen. Das Verhältnis der Frankfurter zu „ihrem“ Fluss war immer ein pragmatisches und liebevolles zugleich. Fast das ganze nördliche Ufer diente einst als Hafen, war aber ebenso auch ein Ort, an dem man immer promenierte und die Welt kennenlernen konnte.
Wie sich der Fluss und das Antlitz der Stadt zum Fluss hin über Jahrhunderte entwickelte, ist Thema eines Spaziergangs entlang des Mains. Die Rede wird sein von Fischern – Frankfurts Fischerzunft ist mit über tausend Jahren einer der ältesten Vereine Deutschlands – von Schiffern, aber auch von Hospitälern, Zünften, Brücken und dem Heilbad am Fluss. Ausgehend von der Alten Brücke mit ihrer nun fast achthundertjährigen Tradition führt der Weg bis zum Westhafen, dem „Tor zu Welt“ aus dem späten 19. Jahrhundert.

 

Preise inklusive ges. MwSt.: 160,- € pro Gästeführer bis 25 Personen
Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: Auf dem Fischerplätzchen, Nordende Alte Brücke

Verfügbarkeit:

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Bitte füllen Sie folgendes Anmeldungsformular aus.

Teilnehmer(in)






Erst mit schriftlicher Bestätigung durch rundum kultur und Überweisung der Anzahlung (Höhe wird Ihnen mitgeteilt) sind Sie verbindlich angemeldet. Es gelten die AGB von rundum kultur. Nach Eingang der Anzahlung bei uns schicken wir Ihnen eine Anmeldebestätigung, sowie rechtzeitig vor der Veranstaltung weitere Unterlagen und die Restrechnung über den Rechnungsbetrag.