Ein Vorgeschmack des Frühlings auf der Blumen- und Vulkaninsel MADEIRA

8-tägige Fahrt vom 13. bis 20. Februar 2022

Im Februar ist es in Deutschland winterlich kalt, während die Durschnittstemperatur in Madeira bereits bei frühlingshaften 16 °C liegt. Die tropische Insel vor der Küste Afrikas und deren atemberaubende Landschaft, mit einer einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt, wie dem zum UNESCO Naturerbe zählenden Lorbeerwald, wird das Ziel unserer 8-tägigen Reise sein. Die Insel vulkanischen Ursprungs bezaubert durch seine hohen Gipfel im Inland und die steil ins Meer abfallenden Klippen. Von den Gipfeln des Vulkangebirges aus, bietet sich eine atemberaubende Aussicht auf Natur und Landschaft. Die natürliche Schönheit der Insel wird daher auch ein Schwerpunkt der Reise.

 

Neben den milden Temperaturen lockt zudem die besondere Mischung aus der Lage vor der marokkanischen Küste und der Zugehörigkeit zu Portugal, die eine einzigartige Kultur entstehen lassen haben. Die Madeirer sind für ihre Stickereien und die von exotischen Elementen geprägte Küche. Und natürlich genießt auch der mit Brandy versetzte Madeirawein internationales Renommee. Neben der Hauptstadt Funchal in der wir unter anderem den traditionellen Markt und die letzte Ruhestätte Kalrs des I. – Österreichs letztem Kaiser – besichtigen, werden wir der madeirischen Fischereitradition im Ort Câmara de Lobos.

Sonntag, 13.02.2022

Nachdem wir uns im Hotel frisch gemacht haben erwartet uns am Abend ein opulentes Willkommensessen.

Montag, 14.02.2022

Heute machen wir uns mit der bunten Hauptstadt Funchal vertraut. Mit der Seilbahn fahren wir den Berg Monte hoch. Die Fahrt bietet wundervolle Ausblicke auf den Hafen und die Stadt Funchal. Nach der Fahrt besuchen wir die barocke Wallfahrtskirche des Ortes, in der der letzte österreichische Kaiser begraben liegt. Madeira ist für seine enorme Fülle exotischer Pflanzen berühmt. Bei einem Besuch des Botanischen Gartens überzeugen wir uns von der unglaublichen Vielfalt, das das ganzjährig milde Klima der Insel beschert.
Ein Besuch der eindrucksvollen Konventskirche der Jesuiten rundet unseren Tag ab. Der Tag klingt mit dem gemeinsamen Abendessen aus.

Montag, 14.02.2022

Heute machen wir uns mit der bunten Hauptstadt Funchal vertraut. Mit der Seilbahn fahren wir den Berg Monte hoch. Die Fahrt bietet wundervolle Ausblicke auf den Hafen und die Stadt Funchal. Nach der Fahrt besuchen wir die barocke Wallfahrtskirche des Ortes, in der der letzte österreichische Kaiser begraben liegt. Madeira ist für seine enorme Fülle exotischer Pflanzen berühmt. Bei einem Besuch des Botanischen Gartens überzeugen wir uns von der unglaublichen Vielfalt, das das ganzjährig milde Klima der Insel beschert.
Ein Besuch der eindrucksvollen Konventskirche der Jesuiten rundet unseren Tag ab. Der Tag klingt mit dem gemeinsamen Abendessen aus.

Dienstag, 15.02.2022

Frisch und munter machen wir uns zur quirligen Markthalle auf, wo wir uns unter anderem dem Fischstand, dem Kräuterstand und dem Früchtestand widmen werden. Dabei unterhalten wir uns mit den Besitzern der kuriosen Stände und lassen uns Tipps und Tricks geben. Danach machen wir uns mit der traditionellen Stickerei vertraut, indem wir den Frauen bei der minuziösen Handarbeit über die Schultern sehen.

Mittwoch, 16.02.2022

Wir fahren zum Cabo Girao, das mit 580m die zweithöchste Steilklippe Europas ist. Anschließen fahren wir nach Câmara de Lobos, eines der ältesten Fischerdörfer auf Madeira, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Hier wird noch der Fisch im Freien aufgehängt und getrocknet. Sogar Winston Churchill fand Gefallen an dieser Szenerie und hielt sie in einem Gemälde fest. Nachdem wir uns beim Mittagessen einen traditionellen Fleischspieß munden ließen, lernen wir einen Weinkeller kennen, in dem der berühmte Madeira-Wein reift – die ältesten Flaschen liegen hier seit 1850. Der mit Brandy versetzter Madeira muss bei gleichmäßiger Wärme lange reifen. Nach einer technischen und geschichtlichen Einführung lassen wir uns ein Weinprobe nicht entgehen.

Mittwoch, 16.02.2022

Wir fahren zum Cabo Girao, das mit 580m die zweithöchste Steilklippe Europas ist. Anschließen fahren wir nach Câmara de Lobos, eines der ältesten Fischerdörfer auf Madeira, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Hier wird noch der Fisch im Freien aufgehängt und getrocknet. Sogar Winston Churchill fand Gefallen an dieser Szenerie und hielt sie in einem Gemälde fest. Nachdem wir uns beim Mittagessen einen traditionellen Fleischspieß munden ließen, lernen wir einen Weinkeller kennen, in dem der berühmte Madeira-Wein reift – die ältesten Flaschen liegen hier seit 1850. Der mit Brandy versetzter Madeira muss bei gleichmäßiger Wärme lange reifen. Nach einer technischen und geschichtlichen Einführung lassen wir uns ein Weinprobe nicht entgehen.

Donnerstag, 17.02.2022

Morgens fahren wir zum Aussichtspunkt Eira do Serrado, wo wir das Nonnental erblicken, das zwischen zwei Bergen eingebettet ist. Von unserem Aussichtspunkt können wir bei guter Sicht den Gipfel Pico do Arieiro mit 1817m und den Gipfel Pico Ruivo mit 1861m, dem höchsten Madeiras, sehen. Wir genießen hier einen fantastischen Blick über das bizarre Vulkangebirge der Insel. Ein erhabener Moment. Auf unserem Weg nach Sao Vicente passieren wir die landestypischen Strohdachhäuser von Santana.

Freitag, 18.02.2022

Der heutige Tag steht für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung.

Freitag, 18.02.2022

Der heutige Tag steht für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung.

Samstag, 19.02.2022

Fantastische und eindrucksvolle Szenarien begleiten uns. Von Serra de Água einem weitläufigen tiefen Tal, das von hohen Bergen umschlossen ist, führt uns der Weg weiter nach Norden zum Fischerort Porto Moniz mit seinen eindrucksvollen Felsen und von der Lava geformten Becken, die beliebte Badeplätze sind.
Am Abend erwartet uns ein köstliches Abendessen.

Sonntag, 20.02.2022

Nach unserem Frühstück fahren wir mit dem Transfer zum Flughafen.

Sonntag, 20.02.2022

Nach unserem Frühstück fahren wir mit dem Transfer zum Flughafen.

Leistungen:
* Hin- und Rückflug mit TAP
* Transfer vom und zum Flughafen Funchal
* Alle Busfahrten vor Ort
* 7 Übernachtungen im Pestana Village Garden Resort – Studios****
* 7 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 3 x Abendessen mit der besten Gastronomie in der Region (einschließlich Wein und Getränke)
* Durchgängige Reiseleitung durch den Kunsthistoriker
Thomas Huth
* Vor Ort durchgängige deutschsprachige Reiseleitung
* Alle Eintritte und Fahrten gemäß Programm
* Reiseführer in Madeira von Marco Polo

Termin:
Sonntag 13.02.2022 bis Sonntag 20.02.2022

Reisepreis pro Person:
1.998 € im Einzelzimmer 
1.758 € im Doppelzimmer

Hotel:
**** Pestana Village Garden Resort – Studios

Das Hotel ist 12 Gehminuten vom Strand entfernt und von einem 5 ha großen tropischen Garten umgeben. Die im traditionellen Stil eingerichteten Studios besitzen einen Balkon mit Blick auf den Außenpool sowie auf die Sonnenterrasse.
Zur Entspannung stehen eine Sauna, Whirlpools, Spielräume, zwei Außenpools und ein beheizter Innenpool zur Verfügung.


Reiserücktrittsversicherung
:
Abschluss auf Anfrage über rundum kultur möglich.

Änderungen vorbehalten. 

 

Preis p.P im Einzelzimmer: 1998€
Preis p.P im Doppelzimmer: 1758€
Verfügbarkeit:


    Vielen Dank für Ihr Interesse!

    Bitte füllen Sie folgendes Anmeldungsformular aus.

    Teilnehmer(in) 1





    Bankverbindung ( für eventuelle Rücküberweisungen )


    Teilnehmer(in) 2





    Bankverbindung ( für eventuelle Rücküberweisungen )


    Hotelzimmer

    EinzelzimmerDoppelzimmerDoppelzimmer mit zwei getrennten Betten (wenn verfügbar)

    Ihre besonderen Wünsche:

    Falls Sie besondere Wünsche haben, auf die wir nach Möglichkeit Rücksicht nehmen sollen, bitten wir Sie, diese anzugeben:

    RaucherNichtraucherGehbehindertengerechte UnterbringungSonstiges

    Reiserücktrittsversicherung

    Bei Bedarf bitte folgendes Kästchen ankreuzen. Das entsprechende Formular wird Ihnen dann gesondert zugeschickt.

    Ja, ich wünsche eine Reiserücktrittsversicherung.

    Erst mit schriftlicher Bestätigung durch rundum kultur und Überweisung der Anzahlung (Höhe wird Ihnen mitgeteilt) sind Sie verbindlich angemeldet. Es gelten die AGB von rundum kultur. Nach Eingang der Anzahlung bei uns schicken wir Ihnen eine Anmeldebestätigung, einen Reisepreissicherungsschein, sowie rechtzeitig vor der Veranstaltung weitere Unterlagen (Abschlussinformationen) und die Restrechnung über den Rechnungsbetrag.