Englische Gärten im Garten Englands

6-tägige Reise vom 12.-17. Juni 2022

Wer von London aus in südöstlicher Richtung dem Meer zuwandert, wird die Grafschaft Kent wie einen einzigen riesigen Landschaftsgarten erleben. Englands ureigenster Beitrag zur europäischen Gartenkunst ist also nicht von ungefähr die Nachahmung englischer Landschaft durch die Gestaltungskraft des Menschen. Es ist die Erhebung des Natürlichen zu einer Kunstform, die besser englisches Wesen ausdrückt als alle anderen Formen der bildenden Kunst.

Aus der unglaublichen Fülle der Gärten in der Region haben wir besonders typische Schöpfungen als Ziele für unsere Reise ausgewählt. Dazu zählen Sissinghurst, der Wallfahrtsort, der englischen Gartenenthusiasten, Great Dixter als Garten überquellender Fülle und Pashley Manor Garden als Beispiel für eine zeitgenössische Gartengestaltungen mit viel aktueller Kunst. Ebenfalls von Gärten gefasst ist Leeds Castle, von den Engländern als schönstes Schloss der Welt gerühmt und mit seinem Umfeld ein bemerkenswertes Gesamtkunstwerk.

Neben den Gärten und Schlössern ist aber auch das „gute alte England“, wie es selbst bei uns heute noch von so manchem altmodischen Teeservice grüßt, mit vielen hübschen Dorf- und Kleinstadtbildern in Kent vertreten. Rochester und Rye sind zwei typische Beispiele alt-englischer Kleinstadtherrlichkeit. Besonders Rochester wirkt mit seiner Normannenburg und der überdimensionierten Kathedrale wie ein Extrakt aus Dickens besten Tagen. Und dann ist da auch noch Canterbury, Sitz des obersten Bischofs der anglikanischen Kirche, mit seiner großartigen Kathedrale, die nicht nur ein herausragendes Bauwerk des Mittelalters ist, sondern auch Englands ältestes Gotteshaus.

Bei einer sechstägigen Busreise erkunden wir die vielfältigen Reize Kents, das leider meist nur Durchreisestation auf dem Weg nach London, vom Standort Folkestone aus.

Sonntag, 12.06.2022

Über die Autobahn erreichen wir Calais und setzen per Fähre nach Dover über.
Da es an diesem Tag einschließlich Grenzübertritt zu viele Unwägbarkeiten gibt, haben wir für den Anreisetag keine Besichtigungen eingeplant.

 

Montag, 13.06.2022

Wir brechen auf, um nach nicht allzu langer Fahrt die alte Stadt Rochester unweit der Themsemündung zu erreichen. Die charmante Kleinstadt, die an allen Ecken an Charles Dickens und seine bisweilen kauzigen Charaktere erinnert, bietet mit der zweitältesten Kathedrale Englands ein wunderbares Beispiel normannisch-frühgotischer Architektur. Außerdem ist die Burg neben dem Londoner Tower das besterhaltene Beispiel normannischer Burgenbaukunst.

Am Nachmittag lassen wir uns von den weitläufigen Parkanlagen und dem Wasserschloss von Leeds Castle verzaubern. Neben der Schlossbesichtigung bleibt auch noch Zeit für einen eigenständigen Bummel durch den Park mit seinen Attraktionen.

Rückfahrt über von Obstbäumen und Hopfenstangen bestandene Hügel nach Folkestone.
Abendessen im Hotel.

Montag, 13.06.2022

Wir brechen auf, um nach nicht allzu langer Fahrt die alte Stadt Rochester unweit der Themsemündung zu erreichen. Die charmante Kleinstadt, die an allen Ecken an Charles Dickens und seine bisweilen kauzigen Charaktere erinnert, bietet mit der zweitältesten Kathedrale Englands ein wunderbares Beispiel normannisch-frühgotischer Architektur. Außerdem ist die Burg neben dem Londoner Tower das besterhaltene Beispiel normannischer Burgenbaukunst.

Am Nachmittag lassen wir uns von den weitläufigen Parkanlagen und dem Wasserschloss von Leeds Castle verzaubern. Neben der Schlossbesichtigung bleibt auch noch Zeit für einen eigenständigen Bummel durch den Park mit seinen Attraktionen.

Rückfahrt über von Obstbäumen und Hopfenstangen bestandene Hügel nach Folkestone.
Abendessen im Hotel.

Dienstag, 14.06.2022

Zwei wunderbare Gärten und eine Zeitreise ins Mittelalter locken uns heute aus dem Hotel. Erstes Ziel wird die Wasserburg Bodiam Castle sein. Die Anlage ist zwar „nur“ eine Ruine, eine höchst malerisch übrigens, klärt aber über eine der originellsten Verteidigungsstrategien des Mittelalters höchst anschaulich auf. Danach werden uns  der gelungenen Kombination aus moderner Garten- und moderner Skulpturenkunst in den Gärten und Parks rund um das Herrenhaus von Pashley widmen.
Am Nachmittag steht dann die „Blumenorgie“ des Gartenexzentrikers Harold Lloyd in Great Dixter auf dem Programm, bevor wir den Ausflug mit einem Besuch der malerischen Kleinstadt Rye krönen.
Entlang der Küste durch die Romney Marsh geht es dann zurück nach Folkestone.
Abendessen im Hotel.

Mittwoch, 15.06.2022

Die Reihenfolge der Besichtigungen am heutigen Tag kann der Einlassbedingungen wegen nur kurzfristig festgelegt werden. Auf jeden Fall aber sehen wir mit dem Garten in Sissinghurst eines der Wallfahrtsziele englischer Gartenfreunde. Lady Sackville-West und ihr Gatte haben in jahrzehntelanger Arbeit ein völlig heruntergekommenes Anwesen in ein gärtnerisches Paradies mit eigener Handschrift verwandelt. Außerdem sehen wir uns im traditionsreichen Kurort Royal Tunbridge Wells, heute ein gediegener Wohnort für Londoner Boni-Empfänger, um. Und es steht noch ein Besuch des verwunschen wirkenden Scotney Castles mit seinen Gärten und einem 100 Millionen Jahre alten Fußabdruck eines Sauriers.

Sollte es die Zeit erlauben, gäbe es in Tudeley noch eine kleine Überraschung als Zugabe.

Auf möglichst direktem Wege geht es zurück nach Folkestone.
Abendesse im Hotel

Mittwoch, 15.06.2022

Die Reihenfolge der Besichtigungen am heutigen Tag kann der Einlassbedingungen wegen nur kurzfristig festgelegt werden. Auf jeden Fall aber sehen wir mit dem Garten in Sissinghurst eines der Wallfahrtsziele englischer Gartenfreunde. Lady Sackville-West und ihr Gatte haben in jahrzehntelanger Arbeit ein völlig heruntergekommenes Anwesen in ein gärtnerisches Paradies mit eigener Handschrift verwandelt. Außerdem sehen wir uns im traditionsreichen Kurort Royal Tunbridge Wells, heute ein gediegener Wohnort für Londoner Boni-Empfänger, um. Und es steht noch ein Besuch des verwunschen wirkenden Scotney Castles mit seinen Gärten und einem 100 Millionen Jahre alten Fußabdruck eines Sauriers.

Sollte es die Zeit erlauben, gäbe es in Tudeley noch eine kleine Überraschung als Zugabe.

Auf möglichst direktem Wege geht es zurück nach Folkestone.
Abendesse im Hotel

Donnerstag, 16.06.2022

Maidstone ist zwar die Hauptstadt der Grafschaft, aber Canterbury ist das historische Haupt Kents – also fahren wir natürlich auch dorthin. Neben der an vielen Stellen noch recht pittoresken Altstadt ist die Kathedrale unser wichtigstes Ziel. Mit ihren 160 Metern Länge ist sie eine der größten Kirchen des europäischen Mittelalters. Im Späten 6. Jahrhundert ging von hier die Christianisierung Englands aus.
Am Nachmittag erreichen wir dann über Sandwich die alte Seestadt Deal mit ihrem endlosen Strand. Unweit von ihr liegt einer der interessantesten Renaissancebauten Englands: Walmer Castle. Die Anlage sollte im 16. Jahrhundert Invasionen vom Kontinent abschrecken, ist heute aber glücklicherweise Mittelpunkt eines reizvollen Gartens.
An der Küste entlang kehren wir ein letztes Mal zurück nach Folkestone.
Abendessen im Hotel.

Freitag, 17.06.2022

Nach der Überfahrt Dover-Calais geht es über die Autobahn zurück nach Frankfurt.

Freitag, 17.06.2022

Nach der Überfahrt Dover-Calais geht es über die Autobahn zurück nach Frankfurt.

Leistungen:

* 5 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett im View Hotel Folkestone ****
* Drei-Gang-Menü am Anreisetag
* Fahrt mit einem modernen Reisebus der Firma Dürrnagel (Uettingen)
* Durchgängige Reiseleitung und Führungen vor Ort (wenn möglich) durch den
Kunsthistoriker Thomas Huth
* Eintritte: Kathedrale Canterbury, Kathedrale Rochester, Schloss und Garten Leeds Castle,
Schloss und Garten Scotney Castle, Sissinghurst Herrenhaus und Garten, Great Dixter
Herrenhaus und Garten, Bodiam Castle, Pashley Manor Garden, Walmer Schloss und Garten
* Sämtliche Straßen- und Parkgebühren
* Fähre Calais-Dover und zurück
* Ortstaxe in Folkestone
* Informationsmaterial über das Zielgebiet

Termin: 12. – 17. Juni 2022
Abfahrtszeit: 12. 06. 2022 (genaue Uhrzeit wird bekannt gegeben)
Abfahrtsort: Diesterwegplatz vor dem Frankfurter Südbahnhof
Rückkehr: geplant ist eine Rückkunft in Frankfurt am 17.06.2022

Reiserücktrittsversicherung:  Abschluss auf Anfrage über rundum kultur möglich.

Anschrift Hotel:
* View Hotel Folkestone
30-32 Clifton Road
Folkestone CT20 2 EF

https://www.viewhotelfolkestone.co.uk

Busunternehmen:

* Dürrnagel Reisen
Helmstadter Straße 15

97292 Uettingen auf Anfrag

Preise pro Person: auf Anfrage

Verfügbarkeit:


    Vielen Dank für Ihr Interesse!

    Bitte füllen Sie folgendes Anmeldungsformular aus.

    Teilnehmer(in) 1





    Bankverbindung ( für eventuelle Rücküberweisungen )


    Teilnehmer(in) 2





    Bankverbindung ( für eventuelle Rücküberweisungen )


    Hotelzimmer

    EinzelzimmerDoppelzimmerDoppelzimmer mit zwei getrennten Betten (wenn verfügbar)

    Ihre besonderen Wünsche:

    Falls Sie besondere Wünsche haben, auf die wir nach Möglichkeit Rücksicht nehmen sollen, bitten wir Sie, diese anzugeben:

    RaucherNichtraucherGehbehindertengerechte UnterbringungSonstiges

    Reiserücktrittsversicherung

    Bei Bedarf bitte folgendes Kästchen ankreuzen. Das entsprechende Formular wird Ihnen dann gesondert zugeschickt.

    Ja, ich wünsche eine Reiserücktrittsversicherung.

    Erst mit schriftlicher Bestätigung durch rundum kultur und Überweisung der Anzahlung (Höhe wird Ihnen mitgeteilt) sind Sie verbindlich angemeldet. Es gelten die AGB von rundum kultur. Nach Eingang der Anzahlung bei uns schicken wir Ihnen eine Anmeldebestätigung, einen Reisepreissicherungsschein, sowie rechtzeitig vor der Veranstaltung weitere Unterlagen (Abschlussinformationen) und die Restrechnung über den Rechnungsbetrag.