Goya, Pissarro und die Kunststadt Basel

3-tägige Fahrt vom 26. bis 28. November 2021

Basel erfreut die Kunstfreunde in diesem Winter mit zwei hochkarätigen Ausstellungen. Die Fondation Beyeler widmet sich Francisco de Goya, der sich vom Hofmaler des spanischen Königs zum schonungslosen Chronisten der Umbruchszeit der Ära Napoleons entwickelte. Mehr als 70 Gemälde illustrieren seinen Werdegang vom Maler des späten Rokokos bis zur Romantik und zeigen, dass Goya wie kaum ein zweiter Maler die Natur des scharfsichtigen Beobachters und des träumenden Phantasten in sich vereinte.

Einem gänzlich anderen Thema widmet sich die älteste öffentliche Kunstsammlung der Welt, das Kunstmuseum Basel. Die Ausstellung „Camille Pissarro – Atelier der Moderne“ beleuchtet die zentrale Rolle des im deutschsprachigen Raum eher selten ausgestellten Malers als zentrale Gestalt bei der Geburt des Impressionismus und als Wegbereiter der Moderne. Wie der Titel der Ausstellung schon andeutet geht es auch um die Arbeit im Atelier, die die enge Verbundenheit Pissarros mit Malern wie Cézanne, Monet oder Seurat zeigt.

Außerdem lässt sich bei dieser Gelegenheit noch ein Blick auf eine Werkschau des Basler Malers Arnold Böcklin werfen.

Darüber hinaus werden wir Basel als Stadtpersönlichkeit erleben und dabei den Bogen spannen vom romanisch-gotischen Münster bis hin zur spektakulären Antoniuskirche, einer der frühesten Betonkirche Europas, aus den 1920er Jahren.

Freitag, 26.11.2021

Anreise nach Basel via Autobahn. In der Stadt angekommen besuchen wir im Rahmen einer Führung die Ausstellung „Camille Pissarro – Atelier der Moderne“ im Kunstmuseum. Danach schließt sich ein kurzer Rundgang zu einigen ausgewählten Höhepunkten der ständigen Sammlung an. Bevor uns zum Hotel begeben besteht außerdem die Möglichkeit zur eigenständigen Erkundung des Museums.

 

 

 

 

© Museum Langmatt Stiftung Langmatt Sidney und Jenny Brwon, Baden Schweiz

Samstag, 27. 11. 2021

Der heutige Tag ist der Stadt Basel gewidmet. Wir beginnen die Erkundung mit einer Besichtigung des Münsters. Die einstige Kathedralkirche des Baseler Bischofs zählt zwar nicht zu den ganz großen Kirchen des Mittelalters, bietet aber eine Fülle von Einzelkunstwerken von vorzüglicher Qualität.

Mit der Baseler Altstadt erleben wir ein sehr lebendiges, in Teilen gut erhaltenes historisches Stadtbild mit einer Fülle eleganter Bürgerhäuser und dem überaus stolzen Rathaus, das wir mit einer Führung auch im Inneren kennenlernen werden.

Außerdem besuchen wir am Rande der Innenstadt die eindrucksvoll weiträumige Kirche St. Antonius, die als erster Schweizer Kirchenbau aus Beton eine Ikone der eidgenössischen Architekturgeschichte darstellt.

Samstag, 27. 11. 2021

Der heutige Tag ist der Stadt Basel gewidmet. Wir beginnen die Erkundung mit einer Besichtigung des Münsters. Die einstige Kathedralkirche des Baseler Bischofs zählt zwar nicht zu den ganz großen Kirchen des Mittelalters, bietet aber eine Fülle von Einzelkunstwerken von vorzüglicher Qualität.

Mit der Baseler Altstadt erleben wir ein sehr lebendiges, in Teilen gut erhaltenes historisches Stadtbild mit einer Fülle eleganter Bürgerhäuser und dem überaus stolzen Rathaus, das wir mit einer Führung auch im Inneren kennenlernen werden.

Außerdem besuchen wir am Rande der Innenstadt die eindrucksvoll weiträumige Kirche St. Antonius, die als erster Schweizer Kirchenbau aus Beton eine Ikone der eidgenössischen Architekturgeschichte darstellt.

Sonntag, 28. 11. 2021

Auf uns wartet heute der Höhepunkt der Reise, der Besuch der Goya-Ausstellung in der Fondation Beyeler in Riehen. Allein das Gebäude der Fondation ist mit seiner geglückten Synthese aus Zweckmäßigkeit und Schönheit eine Besichtigung wert. Umso mehr wird der Besuch einer der größten Goya-Schauen, die je außerhalb Spaniens stattgefunden haben, ein abschließender Genuss unserer Reise sein.

 

 

 

 

© Photographic Archive. Museo Nacional del Prado. Madrid

Leistungen:

* 2 Übernachtungen im Sorell Hotel Merian mit  Frühstücksbuffet

* Ortstaxe

* Reiseleitung und Stadtführung durch den Kunsthistoriker Thomas Huth

* Fahrt mit modernem Reisebus der Firma Dürrnagel

* 1 x Abendessen

* Eintritte und Führungen: Fondation Beyeler, Kunstmuseum Basel, Rathaus

* Alle Straßen-, Einfahrts- und Parkgebühren

Termin:
Freitag 26.11.2021 bis Sonntag, 28.11.2021

Abfahrtszeit:
08:00 Uhr  am Frankfurt Südbahnhof

Rückkehr:

Sonntag, 28.11.2021 um ca. 19:00 Uhr

Reisepreis pro Person:

729 € im Einzelzimmer
629 € im Doppelzimmer

Hotel:
**** Sorell Hotel Merian

Reiserücktrittsversicherung:
Abschluss auf Anfrage über rundum kultur möglich.

Preis p.P im Einzelzimmer: 729€
Preis p.P im Doppelzimmer: 629€
Verfügbarkeit:


    Vielen Dank für Ihr Interesse!

    Bitte füllen Sie folgendes Anmeldungsformular aus.

    Teilnehmer(in) 1





    Bankverbindung ( für eventuelle Rücküberweisungen )


    Teilnehmer(in) 2





    Bankverbindung ( für eventuelle Rücküberweisungen )


    Hotelzimmer

    EinzelzimmerDoppelzimmerDoppelzimmer mit zwei getrennten Betten (wenn verfügbar)

    Ihre besonderen Wünsche:

    Falls Sie besondere Wünsche haben, auf die wir nach Möglichkeit Rücksicht nehmen sollen, bitten wir Sie, diese anzugeben:

    RaucherNichtraucherGehbehindertengerechte UnterbringungSonstiges

    Reiserücktrittsversicherung

    Bei Bedarf bitte folgendes Kästchen ankreuzen. Das entsprechende Formular wird Ihnen dann gesondert zugeschickt.

    Ja, ich wünsche eine Reiserücktrittsversicherung.

    Erst mit schriftlicher Bestätigung durch rundum kultur und Überweisung der Anzahlung (Höhe wird Ihnen mitgeteilt) sind Sie verbindlich angemeldet. Es gelten die AGB von rundum kultur. Nach Eingang der Anzahlung bei uns schicken wir Ihnen eine Anmeldebestätigung, einen Reisepreissicherungsschein, sowie rechtzeitig vor der Veranstaltung weitere Unterlagen (Abschlussinformationen) und die Restrechnung über den Rechnungsbetrag.