Lyon, Fête des Lumières – Lichtbilder und Bilder aus Licht

4-tägige Fahrt vom 08. bis 11. Dezember 2021

Lyon, September 1852. Eine Marienstatue auf der Wallfahrtskirche auf dem Fourvière-Hügel sollte feierlich eingeweiht werden, aber das Hochwasser der Saône machte das unmöglich. Man verschob die Feierlichkeiten auf das Fest der Unbefleckten Empfängnis, auf den 8. Dezember, und hatte erneut Pech, weil ein heftiger Sturm zur Absage zwang. Als sich das Wetter am Abend beruhigt hatte, stellten die Lyoner spontan Kerzen und bengalische Lichter in die Fenster ihrer Häuser und zelebrierten so dieses Ereignis auf ihre Weise. Der Lichterzauber gefiel so gut, dass er bis heute gepflegt wird und sich zu einer der größten Illuminationsspektakel Europas entwickelt hat.

Wir nehmen dieses Ereignis als willkommen Anlass, unserer Partnerstadt einen viertägigen Besuch abzustatten und dabei das Thema Licht in den Mittelpunkt zu stellen. So werden neben der Stadt Lyon, die wir in einer ausführlichen Besichtigung erkunden, auch die Brüder Lumière, von denen der erste öffentlich gezeigte Film stammt, und die über viele Jahrhunderte bedeutende Seidenverarbeitung wichtige Themen sein. Die Abende sind dem Erlebnis der über 80 Lichtinstallationen in der Stadt gewidmet.

Mittwoch, 08.12.2021

Von Frankfurt geht es über die Autobahn auf direktem Wege nach Lyon Dort beziehen wir unser Hotel im Stadtviertel „La Confluence“ im Mündungswinkel von Saône und Rhone und machen nach dem Abendessen einen ersten Spaziergang durch das illuminierte Lyon.

Donnerstag, 09.12.2021

Bei einem ausführlichen Stadtspaziergang erkunden wir Lyon intensiver. Zunächst widmen wir uns der Altstadt, die zu den größten erhaltenen Renaissanceensembles in Europa zählt und aus diesem Grund auch Eingang in die Weltkulturerbeliste der UNESCO gefunden hat. Ein besonderes Erlebnis ist dabei das Eindringen in die Welt der Traboules, der Höfe und Gänge, durch die man jenseits der Straßen und Gassen die Altstadt durchstreifen kann. Inmitten des Viertels liegt die romanisch-gotische Kathedrale Saint Jean, auch sie werden wir kennen lernen.
Zwischen Saône und Rhone liegt der repräsentativere Teil des Lyoner Zentrums mit einem der größten Stadtplätze Frankreichs, der Place Bellecour. Auch dieses Viertel werden wir bei unserem Streifzug kennen lernen, bevor es dann zum einstigen Nobelviertel Montplaisir hinausgeht. Dort ist die Villa der Brüder Lumière unser Ziel – sie beherbergt heute ein Museum, das an die Erfinder des Kinos erinnert und unter anderem den ersten Film zeigt, der je gedreht wurde.
Der Abend gehört ganz den Inszenierungen der Fête des Lumières.

Donnerstag, 09.12.2021

Bei einem ausführlichen Stadtspaziergang erkunden wir Lyon intensiver. Zunächst widmen wir uns der Altstadt, die zu den größten erhaltenen Renaissanceensembles in Europa zählt und aus diesem Grund auch Eingang in die Weltkulturerbeliste der UNESCO gefunden hat. Ein besonderes Erlebnis ist dabei das Eindringen in die Welt der Traboules, der Höfe und Gänge, durch die man jenseits der Straßen und Gassen die Altstadt durchstreifen kann. Inmitten des Viertels liegt die romanisch-gotische Kathedrale Saint Jean, auch sie werden wir kennen lernen.
Zwischen Saône und Rhone liegt der repräsentativere Teil des Lyoner Zentrums mit einem der größten Stadtplätze Frankreichs, der Place Bellecour. Auch dieses Viertel werden wir bei unserem Streifzug kennen lernen, bevor es dann zum einstigen Nobelviertel Montplaisir hinausgeht. Dort ist die Villa der Brüder Lumière unser Ziel – sie beherbergt heute ein Museum, das an die Erfinder des Kinos erinnert und unter anderem den ersten Film zeigt, der je gedreht wurde.
Der Abend gehört ganz den Inszenierungen der Fête des Lumières.

Freitag, 10.12.2021

Lyon ist mehr als einen Rundgang wert. Daher steht die Stadt ein zweites Mal auf unserem Programm. Diesmal werden wir von dem Place des Terraux mit dem überaus prächtigen barocken Rathaus ausgehend das Viertel La Croix-Rousse besuchen. Steile Gassen führen auf den Hügel, auf dem früher unter anderem die Weber ihre Werkstätten hatten, ein Berg der Arbeit. Dort werden wir auch ein Seidenatelier besuchen und uns daran erinnern lassen, dass Lyon jahrhundertelang Europas Seidenhauptstadt war.

Auf dem anderen Ufer der Saône erhebt sich dagegen der Berg des Gebets, bekrönt von der Wallfahrtskirche Notre-Dame de Fouvière. Die Kirche ist ein eigenwilliges Ensemble, an dem hauptsächlich vom 17. bis 19. Jahrhundert gebaut worden ist. Unweit von ihr liegen die stattlichen Überreste der beiden Theater des antiken Lugdunum aus dem 2. Jahrhundert.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages wird der Besuch des 2014 eröffneten Musée des Confluences. Die spektakuläre Architektur, beschrieben als „Kristallwolke aus Stahl und Glas“, markiert den Zusammenfluss von Saône und Rhone. In ihm soll aber auch das Wissen zusammenfließen, Wissen aus Naturwissenschaft, Kultur und Gesellschaft.

Natürlich ist auch dieser Abend wieder dem Lichterlebnis der Fête des Lumières gewidmet.

Samstag 11.12.2021

Den Weg zurück nach Frankfurt werden wir, wenn es die Zeit erlaubt, für einen Stadtspaziergang durch das schöne alte Besançon unterbrechen. Unweit der Kathedrale steht dort noch immer das Geburtshaus der Brüder Lumière.

Samstag 11.12.2021

Den Weg zurück nach Frankfurt werden wir, wenn es die Zeit erlaubt, für einen Stadtspaziergang durch das schöne alte Besançon unterbrechen. Unweit der Kathedrale steht dort noch immer das Geburtshaus der Brüder Lumière.

Leistungen:

* 3 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet im NOVOTEL Lyon Confluence****
* Fahrt mit modernem Reisebus der Firma Dürrnagel
* 1 Drei-Gang-Abendessen im NOVOTEL Hotel LYON
* 1 Mittagessen im lyontypischen Restaurant
* Durchgängige Reiseleitung durch den Kunsthistoriker
Thomas Huth
* Stadtführung in Lyon durch den
Kunsthistoriker Thomas Huth
* Eintritte und lokale Führungen: Museum Lumière, Museum Confluences,
Atelier de Soierie
* Alle Straßen-, Einfahrts- und Parkgebühren

 

Termin:
Mittwoch 08.12.2021 bis Samstag 11.12.2021

Abfahrtszeit:
08:00 Uhr Frankfurt Südbahnhof

Rückkehr:
Ca. 19:00 Uhr Frankfurter Südbahnhof

Reisepreis pro Person:
1.155 € im Einzelzimmer 
955 € im Doppelzimmer

Hotel:
**** NOVOTEL LYON CONFLUENCE

Reiserücktrittsversicherung
:
Abschluss auf Anfrage über rundum kultur möglich.

Änderungen im Ablauf und im Programm unter Vorbehalt

Preis p.P im Einzelzimmer: 1155€
Preis p.P im Doppelzimmer: 955€
Verfügbarkeit:


    Vielen Dank für Ihr Interesse!

    Bitte füllen Sie folgendes Anmeldungsformular aus.

    Teilnehmer(in) 1





    Bankverbindung ( für eventuelle Rücküberweisungen )


    Teilnehmer(in) 2





    Bankverbindung ( für eventuelle Rücküberweisungen )


    Hotelzimmer

    EinzelzimmerDoppelzimmerDoppelzimmer mit zwei getrennten Betten (wenn verfügbar)

    Ihre besonderen Wünsche:

    Falls Sie besondere Wünsche haben, auf die wir nach Möglichkeit Rücksicht nehmen sollen, bitten wir Sie, diese anzugeben:

    RaucherNichtraucherGehbehindertengerechte UnterbringungSonstiges

    Reiserücktrittsversicherung

    Bei Bedarf bitte folgendes Kästchen ankreuzen. Das entsprechende Formular wird Ihnen dann gesondert zugeschickt.

    Ja, ich wünsche eine Reiserücktrittsversicherung.

    Erst mit schriftlicher Bestätigung durch rundum kultur und Überweisung der Anzahlung (Höhe wird Ihnen mitgeteilt) sind Sie verbindlich angemeldet. Es gelten die AGB von rundum kultur. Nach Eingang der Anzahlung bei uns schicken wir Ihnen eine Anmeldebestätigung, einen Reisepreissicherungsschein, sowie rechtzeitig vor der Veranstaltung weitere Unterlagen (Abschlussinformationen) und die Restrechnung über den Rechnungsbetrag.